Support-Ende für Office XP naht

Office-AnwendungenSicherheitSicherheitsmanagementSoftware

Microsoft weist darauf hin, dass der Extended Support für Office XP im Juli ausläuft und es dann keine Updates mehr für das Office-Paket gibt.

Der Mainstream Support für MS Office XP, das am 31. Mai 2001 auf den Markt kam und die erste Office-Version war, die eine Produktaktivierung erforderte, endete bereits vor fünf Jahren. Am 11. Juli 2011 läuft nun allerdings auch der Extended Support aus, was bedeutet, dass Microsoft ab dem 12. Juli keinerlei Unterstützung – weder kostenlos noch kostenpflichtig – mehr bietet. Lediglich die reinen Produktinformationen und die Inhalte der Microsoft Knowledge Base stehen weiter bereit.

Da keine Sicherheitsupdates mehr für das Office-Paket veröffentlicht werden, bleiben zukünftig entdeckte Schwachstellen ungepatcht und machen Systeme mit Office XP angreifbar. Microsoft empfiehlt den Umstieg auf das aktuelle Office 2010, das auch einen deutlich größeren Funktionsumfang bietet.