Mobiles soziales Netz für Spontantauscher

MarketingMobileMobile AppsMobile OSNetzwerkeSoziale NetzwerkeWorkspaceZubehör

Der frühere Apple-Mitarbeiter und LaLa-Gründer Bill Nguyen hat eine neue Idee am Start: Ein nur auf Smartphones basierendes soziales Netz ganz ohne Login, Passwörtern und Freundesliste.

Da beinahe jedes Smartphone heute auch ein Fotoapparat ist, kam Nguyen auf die Idee, den mobilen Motivsuchern eine Plattform für den spontanen Tausch von Fotos und Videos zu bieten. Die entsprechende App heißt »Color«, beherrscht auch SMS und Chat für die ebenso spontane Kommunikation und läuft bislang unter iOS oder Android. Color sei kostenlos in den entsprechenden Online-Shops zu beziehen.

Nguyen steckt zusammen mit Investoren 41 Millionen Dollar in sein Startup. Das kann er sich locker leisten, hat er doch sein Musik-Startup LaLa vor rund einem Jahr an Apple verkauft. Technisches Know-how hat er sich mit mit dem früheren LinkedIn-Cheftüftler DJ Patil an Bord geholt.

Der in Echtzeit laufende Color-Service, der zum Beispiel Live-Aufnahmen eines Konzerts direkt live an alle Color-Nutzer in der Nähe überträgt, soll für die Nutzer weiterhin frei bleiben. Finanzieren soll er sich mittelfristig durch Werbung und lokalisierte Marketingaktionen.