Schon wieder ein Chrome-Update

BrowserSicherheitSicherheitsmanagementWorkspace

Eine Sicherheitslücke in Chromes Browser-Engine Webkit, erst letzte Woche entdeckt, zwang Google zur Erneuerug seines Browsers auf Version 10.0.648.133.

Google reagiert schnell auf die die vergangene Woche im Hackerwettbewerb Pwn2Own 2011 aufgedeckten Sicherheitslücken in Webkit – dies wird nicht nur in Chrome verwendet, doch Google reagierte am schnellsten. Die Veranstaltung zeigte schnell, dass nahezu alle Browser unsicher sind – am PC zeigten Chrome, Safari und IE8 Lücken, bei den Smarrtphones die mobilen Browser des Blackberry, des iPhone und natürlich von Android.

Ein Speicherfehler in Style Handling der Browser-Engine erlaubte, die Kontrolle zu übernehmen und aus der Ferne schädlichen Code zu starten. Google stufte am Freitag das Sicherheitsrisiko als hoch ein.

Chrome 10 wurde erst Anfang vergangener Woche veröffentlicht und stopfte bereits 25 Lücken. Das jetzt erhältliche Update auf Chrome 10.0.648.133 ist für Windows, Mac OS X und Linux erhältlich.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen