Gerücht: Google versucht es erneut mit sozialen Netzen

MarketingNetzwerkeSoziale Netzwerke

Nach dem Reinfall mit Google Buzz hat sich der Webkonzern nicht etwa geschlagen gegeben, sondern soll angeblich mit einem weiteren Dienst sein Glück versuchen.

Das neue soziale Netzwerk soll »Google Circles« heißen und sich durch spürbar mehr Privatsphäre von Facebook unterscheiden. Inhalte sind demnach nur in bestimmten Zirkeln einsehbar und der Nutzer bestimme selbst, welche Daten er in bestimmten Kreisen freigibt. Fremde und Nicht-Mitglieder der inneren Zirkel seien damit nicht in der Lage, persönliche oder gar intimere Daten zu erfahren. Noch ist dieses Gerücht über Circles nicht von Google bestätigt worden, von einem Starttermin für den Dienst ganz zu schweigen.