Strato: Shop-System für digitale Güter

E-CommerceMarketingWorkspaceZubehör

Der Webhoster Strato erweitert sein Angebot an Shop-Systemen um einen Webshop für Download-Produkte. Über diesen lassen sich beispielsweise Fotos, Musik, Videos, E-Books und Software verkaufen.

Der Strato Download Shop verwaltet bis zu 1000 Produkte und kann dank zahlreicher Designvorlagen auch von Shop-Betreibern ohne Webdesign-Kenntnisse individuell gestaltet werden. Strato hat Standardzahlmethoden wie Vorkasse, Rechnung und Nachnahme integriert, dazu aber auch Online-Bezahlsysteme wie Paypal, ClickandBuy, Sofortüberweisung und Moneybookers.

Der Shop schlägt mit monatlich 14,90 Euro zu Buche, zur Einführung bietet ihn Strato allerdings für 9,90 Euro in den ersten drei Monaten an. Die Vertragslaufzeit beträgt zwölf Monate, zudem fällt eine einmalige Einrichtungsgebühr von 19,90 Euro an.

Zum Shop-Paket gehören zwei Domains sowie 500 MByte Speicherplatz, was beim Verkauf von Downloads durchaus knapp werden kann. Hier muss man sich dann mit anderen Speichern behelfen – die dort gelagerten Dateien lassen sich per Link in den Download-Shop einbinden. Ohnehin dürfte man, vor allem wenn Videos oder Software verkauft werden, kaum ohne externen Speicher auskommen, da Strato nur eine Download-Größe von maximal 25 MByte erlaubt.

Immerhin ist das Transfervolumen nicht limitiert, so dass man keine Kostenexplosion erwarten muss, wenn die Download-Verkäufe gut laufen.