YouTube kauft Webvideo-Startup

WorkspaceZubehör

Durch die Akquisition von Next New Networks will YouTube die Qualität seiner Inhalte verbessern – und neuen Filmemachern helfen, um an deren Erfolg zu partizipieren..

Das Webvideoproduktions-Startup wurde bereits vergangene Woche erworben, seit gestern ist es offiziell und Google gab bekannt, was man mit dem Erwerb vorhat.  . Unter dem Namen »YouTube Next«möchte man ein Team gründen, das Produzenten von Online-Filmen helfen soll.

Das Team soll unter der Marke »YouTube Next« einige Onlinevideo-Programme starten – so könnten YouTube- Partner könnten Serien von Qualitätsfilmen bauen, erklärt Tom Pickett, YouTubes »Director of Global Content Operations«. Das heißt, nicht Google selbst will in die Filmproduktionsschiene – man wolle nur den Partnern beistehen, guten Inhalt zu erzeugen und zu Geld zu machen – und per »revenue share« daran teilzuhaben.

Das YouTube-Next-Team soll so etwas wie eigene Online-Fernsehprogramme erstellen, unter deren Marke dann  die Partner ihre Video-Inhalte veröffentlichen können. Mit den Hilfsmaßnahmen für Partner will man die Einnahmen, die über YouTube erwirtschaftet werden können, noch einmal voranbringen, so Pickett. Was bisher mit YouTube verdient wird, ist offenbar noch zu wenig.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen