Sage stattet CRM mit iPhone- und Twitter-Support aus

CloudCRMMarketingSoftware

Die Unternehmenssoftware soll die mittlerweile übliche Kunden-Interaktion unterstützen und besser managen können. Dazu gehöre MS Exchange ebenso wie soziale Medien, kündigte der Softwarekonzern an.

Sage CRM v7.1 räumt den Nutzern deutlich mehr Kontrolle darüber ein, wie und wann sie auf die Kunden- und Firmendaten zugreifen. Ein interaktives Dashboard verbessere die Verwaltungsarbeit, die Berichts-Charts führen die aktuelle Geschäftsperformance des Unternehmens plastisch vor Augen. Eine Echtzeit-Synchronisation mit Microsoft Exchange hält Kalender und Kommunikation auf dem Laufenden während die Twitter-Anbindung den Außendienstlern erlaubt, ihre Gesprächsprotokolle und Kundenwünsche weltweit vom Internet aus direkt ins Sage-CRM zu twittern.

Das ganze Paket dieser Veränderungen helfe, die Produktivität von Kundenbetreuung und Außendienst entscheidend zu verbessern und den Managern in der Zentrale einen sofortigen Einblick in den aktuellen Geschäftsverlauf zu gewähren. Sage CRM v7.1 gibt es als Cloud-, Hosted- oder Vor-Ort-Installation.