Google verspricht weniger Müll bei Suchergebnissen

E-CommerceMarketingSicherheitVirus

Die Web-Unternehmer müssen sich darauf einstellen, dass sich die Rankings ändern. Ursache ist ein kräftiges Ummodeln der Suchalgorithmen. Damit will Google die Content-Farmen und Suchergebnis-Spammer ausmanövrieren.

Die Änderungen wurden in den vergangenen Tagen vorgenommen und ergeben laut Google-Progrnose in 12 Prozent der Suchanfragen andere Ergebnisse. Insbesondere die Seiten mit schlecht kopierten und geringwertigen Inhalten würden nun von den veränderten Algorithmen aussortiert. Den Vorzug erhalten nun Seiten mit Original-Inhalten, mit ungewöhnlichen Analysen und wissenschaftlichen Arbeiten.

»Wir können natürlich keine wesentlichen Verbesserungen herbeiführen, ohne die Suchrankings vieler Seiten zu beeinflussen. Es liegt in der Natur der Sache, dass jetzt Seiten abstürzen, während andere sich verbessern«, versucht das Google-Blog für Verständnis zu werben.
Mittelfristig seien die Veränderungen im Sinne von Seiten, die bessere und eigene Inhalte liefern, denn sie dann sichtbarer und im Ranking tendenziell besser.