Novell bereitet SAP für den Einsatz auf Suse-Servern vor

BetriebssystemCloudOpen SourceServerSoftwareWorkspace
SAP

Mit einem neuen Software-Werkzeugsatz gelingt es SAP-Kunden, die Unternehmenssoftware auf das Open-Source-Betriebssystem zu migrieren.

Mit der neuen Software namens »Suse Linux Enterprise Server for SAP Applications« wären Firmen in der Lage, ihre App-Server auf einer einzelnen Open-Source-Plattform zu konsolidieren.
»Linux Enterprise Server ist ein bewährtes Betriebssystem. Firmenkunden kennen seine Zeit- und Geldvorteile. Diese Optimierung können sie jetzt auch den SAP-Applikationen angedeihen lassen«, umschreibt Vizepräsident Sanjay Katyal den Ansatz, der mit einer automatischen Installation und vollem Support für die SAP-Lösungen aufwarte.

Die neue Offerte gehört zu Novells Strategie, sich eine größere Kundenbasis zu verschaffen. Daher gab es jüngst einen ähnlichen Deal mit NEC. Die Öffnung hin zu SAP soll dafür sorgen, dass mehr Sytemhäuser Suse Linux auf ihrem Zettel haben. »Aber eigentlich braucht Novell Vertriebspartner wie Dell oder HP«, kommentiert Charles King, Analyst bei Pund-IT.