Leichtes Ausstellerplus für die Cebit

Eine Woche vor Messebeginn vermeldet die Cebit ein leichtes Plus an Ausstellern. 4200 Firmen sind in diesem Jahr am Start und damit knapp 50 mehr als im vergangenen Jahr.

von Daniel Dubsky 0

Auch bei der Ausstellungsfläche konnte man leicht auf 176 000 Quadratmeter zulegen und nutzt zwei Hallen mehr als 2010. Alles in allem ein kleiner Aufschwung, der auch durch die Rückkehr einiger Hersteller gekennzeichnet ist, etwa Brother, Epson und Xerox.

In diesem Jahr steht die Cebit im Zeichen von Cloud Computing. Dabei will man nicht nur Cloud-Services für Unternehmen präsentieren, sondern auch für Verbraucher, denn die zählen in diesem Jahr wieder zur Zielgruppe der Cebit. Ein neues Konzept mit vier Säulen soll die Messe wieder in die Erfolgsspur bringen. Im Bereich Cebit pro dreht sich alles um ITK-Lösungen für Firmen, im Bereich Cebit gov werden Lösungen für die öffentliche Verwaltung gezeigt. Cebit lab widmet sich der Forschung und Entwicklung, Cebit life soll den Konsumenten ansprechen. Zudem hat man das Kongressprogramm, das im Vorjahr sehr gut ankam, ausgebaut.

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Leichtes Ausstellerplus für die Cebit

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>