Intel baut neue Chip-Fabrik für 5 Milliarden Dollar

FinanzmarktJobsKarriereUnternehmen

Für mehr als 5 Milliarden Dollar will Intel in Chandler, Arizona, eine neue Chip-Fabrik errichten. Ab 2013 sollen dort Chips in 14-Nanometer-Fertigung produziert werden.

Intel-Chef Paul Otellini kündigte das Vorhaben im Rahmen eines Besuchs von US-Präsident Barack Obama im Intel-Werk in Hillsboro, Oregon, an. Die Bauarbeiten sollen Mitte des Jahres beginnen und bis 2013 abgeschlossen sein. Die neue Fab 42 soll Intels fortschrittlichste Chip-Fabrik werden und große Mengen 14-Nanometer-Chips liefern.

Intel betonte, dass man zwar drei Viertel der Verkäufe außerhalb der USA erziele, doch drei Viertel der Prozessoren in den USA gefertigt würden. Mit dem neuen Werk erhöht man nun die Produktionskapazität weiter und schafft Intel zufolge tausende neue Jobs. Wie viele es im neuen Werk genau sind, verriet der Chiphersteller allerdings nicht, nur dass man in diesem Jahr in den USA insgesamt 4000 neue Mitarbeiter einstellen will.