CeBIT: Fraunhofer-Institut zeigt Testlösungen für Cloud-Sicherheit

CloudSicherheitSicherheitsmanagement

Damit die Unternehmen testen können, wie hoch der Sicherheitslevel ihres Cloud-Anbieters ist, hat das Fraunhofer-Institut ein »Cloud-Cockpit« entwickelt, mit dem sich nötigenfalls Ergänzungen realisieren lassen.

Dies soll auf der CeBIT demonstriert werden. Lösungen zeigen, ob alle Anforderungen an Datensicherheit, Compliance und Verfügbarkeit gegeben sind – und das Cockpit soll alle Einzellösungen zusammenfassen. Diese Kombination aus Einzellösungen zu Datenverschlüsselung, Datenüberwachung und automatischer Datenverschiebung in der Cloud wird in Halle 9, Stand B36 und in Halle 4, Stand A58 gezeigt, meldet das Institut.

Die für Clouds benutzten Techniken wie Server- und Netzwerkvirtualisierung seien oft so komplex, dass es Unternehmen schwerfiele, das Risiko für ihre IT einzuschätzen – schließlich liefen die meisten Prozesse automatisch ab und so bekomme man nicht mehr alles mit.

Wie das System Unternehmen hilft, zu prüfen, ob das jeweilige System den eigenen Anforderungen genügt und wie man Daten von einer Cloud in die andere schieben kann, präsentieren die Forscher auf der Messe.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen