Synchronica bohrt normale Handys um Smartphone-Funktionen auf

MobileMobilfunk

Mit »Mobile Gateway 6« werden Unified-Messaging und Mails mit Dokument-Anhängen sogar auf simplen Einsteigerhandys möglich.

Synchronica kündigte auf der Mobile World Congress in Barcelona eine neue Version seiner Messaging-Plattform Mobile Gateway an. Das Ziel sei eine bessere Integration von Instant Messaging, sozialen Netzen (wie Twitter und Facebook), RSS-Feeds und den einfachen Handy-Modellen, die nicht mehr außen vor gelassen werden sollen.

Ab sofort wird Version 6 den Mobilfunk-Providern und den Geräteanbietern erlauben, ihren Kunden E-Mail- und Messaging-Services für beinahe jedes Gerät anzubieten. Jene müssen nur mit einem entsprechenden Java-Client bestückt werden. »Mit Mobile Gateway 5 haben wir schon Push-Mail in den Massenmarkt eingeführt. Nun gehen wir einen Schritt weiter und machen Unified Messaging zu einem leicht verfügbaren Gut«, erzählt Synchronica-Chef Carsten Brinkschulte.

Über eine spezielle Transkodierung gelinge es dem System auch noch, praktisch auf jedem Handy die Dokumentenanhänge der Mails anzuzeigen, ob Word oder PDF. Die Technologie dafür stammt von Iseemedia, die Synchronica voriges Jahr übernommen hatte.