AMD zeigt schnelle Mehrkern-Server-CPUs

CloudKomponentenServerWorkspace

Fünf neue Serverprozessoren der Reihe  Opteron 6100 mit erhöhter Taktrate sollen den Serverbereich bei AMD  erfolgreicher machen.

Die neuen Prozessoren aus dem Hause AMD sind allesamt durchschnittlich 200 MHz schneller getaktet als ihre Vorgänger. Die 12-Kerner Opteron 6166 HE, 6176 und 6180 SE und die 8-Core-Modelle 6132 HE und 6140 sind ab sofort über die AMD-Handelspartner zu haben.

Die 12-Kerner seien für skalierbare Anwendungen optimiert, erklärt AMD, und die 8-Kern-Chips sollen sich eher für Applikationen mit Bedarf an hohen Taktraten eignen.

AMDs Produktmanager Steve Demski ist stolz, den 2010 wirtschaftlich »eingeschlafenen« Serverbereich wieder voranzubringen und erklärt in diesem Zusammenhang, man liege sogar im Zeitplan, den man sich für die »Bulldozer«-Architektur gesteckt habe. In diesem Projekt sollen 32-Nanometer-Poduktion und neue Chip-Architektur zu höheren Leistungen und besserer Speichergeschwindigkeit führen. Damit wolle man auch die Kunden von HPC-Lösungen (High Performance Computing) ansprechen.

Die 12-Core-CPUs sind ab 873 US-Dollar (Tausenderstückpreis) erhältlich und reichen bis zu 1514 Dollar, die 8-Kern-Prozessoren kosten zwischen 591 und 989 Dollar. Dell soll einer der ersten PC-Hersteller sein, die die neuen CPUs in ihren Servern einbauen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen