Zyxel-Controller verwaltet bis zu 240 WLAN-Acesspoints

MobileNetzwerkeWLAN

Ob in größeren Unternehmen oder sogar Kliniken: Der Controller NXC5200 soll Sicherheit für große WLAN-Umgebungen schaffen.

Alles wird in Zukunft drahtlos, und dafür erweitert Zyxel sein Produktportfolio. Der WLAN-Controller NXC5200 soll helfen, von einem zentralen Punkt aus bis zu 240 verteilte WLAN-Accesspoints zu konfigurieren und während des Betriebs mit Load Balancing und Roaming die Netzlast zu verteilen.

Das Gerät kann den Zugang von weiteren Netzen durch Authentifizierung regeln, um etwa um»Gastnetzwerken« nur den Internetzugang zu gewähren ohne sie in den Rest des Netzwerkes einlassen zu müssen. Auch eine Verwaltung angeschlossener VPN-Tunnel ist möglich.

Im Controller enthalten ist eine Firewall. Die Kommunikation mit den Accesspoints ist per WPA2 mit AES-Verschlüsselung abgesichert. Der Hersteller ist stolz, für sein Produkt die Zertifizierung »EN60601 1 2« erhalten zu haben, die nötig ist, um den strengen Vorgaben für den Einsatz in medizinischen Einrichtungen gerecht zu werden.

Der WLAN-Controller kostet 2790 Euro und kommt mit Lizenzen für 48 Access Points, die mit dem Netzwachstum Schritt für Schritt um je 12 oder 48 Lizenzen erweitert werden.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen