Sans Digital mit frischem Storage-Server-Duo

CloudData & StorageNetzwerkeServerStorage

Bis 192 Terabytes Brutto-Kapazität, 24 Laufwerksschächte, RAID und iSCSI sind die entscheidenden Eckwerte der zwei neuen AccuRAID 4U-Subsysteme.

Die High-Performance-Storage-Server mit den Modellnamen AccuRAID AR424I und AR424IR gibt es entweder mit 4-Kanal-Single-Controller oder 8-Kanal-Redundant-Controller. Via Gigabit Ethernet-Anbindung liege die Schreib- und Lesegeschwindigkeit in der Spitze bei 900 MByte pro Sekunde.

Sans Digital positioniert das AccuRAID-Duo als günstigere Alternative zu Fibre-Channel-SAN-Lösungen. Damit können mittelgroße Unternehmen mit Ethernet-Topologie ihre Speicherbedürfnisse erfüllen, ohne auf teurere Technologien und Switches umsteigen zu müssen. Sogar für den Einsatz im Rechenzentrum oder in virtualisierten Umgebungen seien die AccuRAIDs geeignet. Sie supporten VMWare, Hyper-V, Cittrix und LACP (für 802.3ad-Verbindungen). Zudem seien Schattenkopien, MPIO und SCSI-3 (Stichwort Clustering) kein Problem.

Das 8.500 Dollar teure Modell AR424I enthält nur einen singulären Controller, doch das Design erlaubt es, nachträglich einen redundanten Controller einzusetzen, was beim AR424IR (13.000 Dollar) serienmäßig ist. Beide Storage-Server unterstützen SAS und SATA sowie kabellose Backplanes für JBOD-Erweiterungen.