Kyocera: Farbdrucker für kleine Büros und Arbeitsgruppen

DruckerGreen-ITInnovationWorkspace

Kyocera Mita bringt mit den Farbdruckern FS-C5150DN und FS-C5250DN zwei Geräte auf den Markt, die nicht nur mit hoher Auflösung, sondern auch mit sehr niedrigen Seitenpreisen locken. Kyoceras ressourcenschonende Ecosys-Technik soll dabei auch die Umwelt schonen.

Kyoceras neue A4-Farbdrucker sind als Erweiterung der Farb-Multifunktionssysteme der FS-Serie (FA-C2026MFP und FS-C2126MFP) gedacht.

Laut Hersteller sorgt die Multibit-Technologie der Laserdrucker dafür, dass Farbausdrucke in hoher Qualität mit einer Auflösung von bis zu 9600 dpi ausgegeben werden.
Das Einsteigermodell FS-C5150DN druckt bis zu 21 Seiten in A4 pro Minute  sowohl in Farbe als auch in Schwarzweiß. Der FS-C5250DN ist auch für Arbeitsgruppen geeignet und schafft laut Hersteller sogar bis zu 26 Seiten pro Minute. Da die Drucker zur selben Produktfamilie gehören wie die oben genannten Multifunktionsgeräte können Papierkassetten und Toner untereinander ausgetauscht werden können.

Beide Geräte kommen schon ab Werk mit einer Duplexfunktion. Durch Kyoceras Ecosys-Technologie sind die Geräte auch umweltschonend. Die keramikbeschichtete Fotoleitertrommel hat eine deutlich längere Lebensdauer als herkömmliche Druckertrommeln, die mit Kunststoff überzogen werden. Die Tonerboxen bestehen zudem aus nur vier Komponenten. So lässt sich die Abfallmenge insgesamt deutlich reduzieren.

Die Preise: Der FS-C5150DN kostet 457 Euro, der leistungsstärkere FS-C5250DN 684 Euro.