Oracle startet europäischen CRM-Service

Big DataCloudCRMData & StorageIAASMarketingPolitikRechtSoftware

Der Datenbankkonzern will Server und Rechenzentren physikalisch in Europa stationieren, um den On-Demand-Service vor Ort zu hosten.

Das Customer Relationship Management von Maschinen in Europa aus zu betreiben, habe nicht nur den Vorteil flotter Zugriffe, sondern gebe insbesondere manchen Unternehmenskunden das gute Gefühl, dass ihre wichtigen Kundendaten in Europa verbleiben, was juristisch und aus Datenschutzgründen günstiger sei.

Oracle hofft, mit seinem Entgegenkommen nun ein ungebrochenes Wachstum in Europa realisieren zu können, da nun keine legalen und regulatorischen Hürden mehr zwischen Kunden und dem US-Konzern bestünden. »Das war wichtig, denn CRM On Demand ist unser am schnellsten wachsendes Produkt. Es quasi vor Ort zu hosten, dürfte datensensible Kunden überzeugen«, führt der zuständige Vizepräsident Steve Fearon aus.