Fernwartungslösung Netviewer Admin Business v6 soll VPNs ersetzen

Netzwerke

Aus der Konferenz-Software Webviewer entstand eine Fernwartungslösung, die der Hersteller nun vollständig überarbeitet hat. Als SaaS-Lösung soll das Tool die Server Administration oder die Fernwartung von Industrie-Anlagen sicherer und einfacher machen.

Die professionelle Fernwartungslösung »Netviewer Admin Business« wurde laut Hersteller vollständig überarbeitet: Version 6 liefere nun eine »flexible, hochskalierbare Lösung zur Serveradministration, für die Wartung computergesteuerter Industrieanlagen und als sichere und komfortable Alternative zu VPN«. Auch das Lizenzmodell sei modular und skalierbar.

Das Produkt der Karlsruher Firma teilt sich auf in ein Verwaltungsprogramm für den Admin und die Steuereinheiten für die entfernten Geräte. Die Master- und Host-Module sind entkoppelt und werden getrennt lizensiert. Über das »MyNetviewer Portal« kann der Kunde selbst Lizenzen, Benutzerprofile und Berechtigungen verwalten – und die Anwendung auch ohne Installation starten.

Sicher seien die Übertragungen durch eine SSL-Verbindung mit 256-Bit AES-Verschlüsselung, schnell durch eine optimierte Desktop-Übertragung »auch bei starken Latenzen«, verspricht der Hersteller. Auch die Protokolle Microsoft RDP und Citrix ICA würden unterstützt. Und man brauche dazu keine VPNs mehr.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen