Software AG mit Rekord-Jahresergebnis

Software

Mehr Gewinn, mehr Umsatz und eine gelungene Integration der gekauften IDS Scheer sowie günstige Wechselkurse machen dem Softwarekonzern Freude.

Die Software AG hat ihren Gewinn nach Steuern im vierten Quartal um 36 Prozent auf 64,7 Mio. Euro erhöht.

Auch der Produktumsatz sei gestiegen, im vierten Quartal um 23 Prozent auf 222 Millionen Euro. Der Gesamtquartals-Umsatz, in dem auch Dienstleistungen und dergleichen enthalten sind, liege mit 326,7 Millionen um zwölf Prozent über dem des Vergleichsquartals des Vorjahres (292,1 Mio. Euro).

Damit habe man im Gesamtjahr 1,12 Milliarden Umsatz erzielt. Die Euroschwäche habe dem Unternehmen dazu noch eher genutzt. Logisch: die Preise europäischer Leistungen werden anderswo billiger und erleichtern die Entscheidung für Software- und Dienstleistungskauf.

Viel zu dem positiven Ergebnis beigetragen habe auch die Fusion mit der IDS Scheer AG: Das Neugeschäft insbesondere bei Großprojekten sei gewachsen, und auch die Kostensynergien machten sich schon langsam bemerkbar.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen