Penny bringt Notebook für 449 Euro

KomponentenMobileNotebookWorkspaceZubehör

Fast zeitgleich mit Aldi Nord und Lidl bringt Penny ab dem 31.01.2011  ein Notebook. Das 15,6-Zoll-Packard-Bell-Gerät kommt mit einem integrierten separaten Ziffernblock.

Das Windows7-Notebook  » Packard Bell TK81-RB-051GE« wird angetrieben von einem AMD Athlon X2 P320 und kommt mit vier GByte DDR3-Arbeitsspeicher. Als Grafik nennt Penny eine »ATI Mobility Radeon HD 4250«.

Auch ein Multinorm-DVD-Brenner und eine Webcam sind an Bord. Als Schnittstellen nennt Penny drei Mal USB2, einmal LAN (Ethernet) und einmal HDMI für hochauflösende Grafikausgabe, WLAN nach den Standards b, g und n ist ebenfalls enthalten, ein 2 in 1 Cardreader liest die gängigsten Speiherkartenformate.

Eine 500 GByte-Festplatte enthält ein vorinstalliertes 64-Bit-Windows7 (Home Premium) und kann das RAM somit voll ausnutzen. Andere Software-Add-ons sind Nero Essentials OEM, MS Office Starter 2010 (Testversion), Norton Internet Security 2011 (60-Tage-Testversion) sowie Adobe Photoshop Elements 8.

Das Gerät ist regional im Angebot, nicht in allen Filialen. Die Filialsuche der Penny-Website zeigt, ob das Notebook in der nächsten Niederlassung zu haben ist.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen