Prognose: Stundensätze für IT-Freiberufler steigen

IT-ManagementIT-ProjekteJobsKarriere

Zwei Drittel der IT-Freiberufler gehen davon aus, dass in diesem Jahr ihre Stundensätze steigen werden. Die Anbieter von IT-Projekten sehen das zwar ähnlich, sind aber mehr denn je der Meinung, die Stundensätze seien ohnehin schon zu hoch.

Bei durchschnittlich 71 Euro lagen die Stundensatzforderungen von IT-Freiberuflern im vergangenen Sommer. In diesem Jahr dürften es voraussichtlich ein paar Euro mehr werden, denn bei einer Umfrage des auf die Vermittlung von Freiberuflern für IT-Projekte spezialisierten Portals GULP gaben Ende 2010 sowohl Freiberufler als auch Projektanbieter an, dass sie mit steigenden Stundensätzen rechnen.

Immerhin 38 Prozent der Freiberufler denken, dass sie mit ihren Stundensätzen zu niedrig liegen. Das ist laut GULP der höchste Wert seit 2001 und birgt durchaus einiges an Konfliktpotenzial. Denn 72 Prozent der Projektanbieter sind der Meinung, die Stundensätze wären zu hoch. So viele waren es noch nie seit Beginn der Umfrage im Jahr 2000.