Noch vier Städte im Rennen um Mobile World Congress ab 2013

MobileMobilfunk

Wie die GSM Association mitteilt, befinden sich noch vier Städte im Rennen um die Wahl zur »Mobile World Capital«, in der von 2013 bis 2017 der Mobile World Congress stattfinden soll. Die verbleibenden Kandidaten sind Barcelona, Mailand, München und Paris.

Alle vier Städte hätten eine klare Vision, lobte GSMA-Chef John Hoffman, das mache die Entscheidung sehr schwer. Sie soll voraussichtlich Mitte Februar fallen, wobei es kaum verwundern würde, wenn man sich bis nach dem Mobile World Congress 2010 Zeit ließe – eine Entscheidung vor oder während der Messe gegen den aktuellen Veranstaltungsort Barcelona würde dort schließlich massiv die Stimmung drücken.

Neben dem Mobile World Congress, der mittlerweile mehr als 50 000 Besucher anzieht, erhält die Gewinnerstadt auch das Mobile World Centre und das Mobile World Festival. Das Mobile World Centre soll ein Veranstaltungsort in zentraler Lage sein, der Technologieausstellungen, Verkaufsräume sowie Cafes und Büroflächen bietet. Unter dem Mobile World Festival versteht man eine Reihe von Konzerten, Musik- und Filmfestivals, Wettbewerben und anderen Events, die über das Jahr verteilt stattfinden und die breite Masse der Bevölkerung ansprechen sollen.