Toshiba kündigt Tablet mit Android 3.0 an

MobileMobile OSTablet

Im Frühjahr will Toshiba ein Tablet mit 10 Zoll und Android 3.0 als Betriebssystem auf den Markt bringen. Angetrieben wird es wie das Vorgängermodell Folio 100 von einem Nvidia Tegra 2.

Noch hat Toshiba keinen Namen für das neue Tablet genannt, auf der gerade gestarteten Website zu dem Gerät ist schlicht vom Toshiba Tablet die Rede. Dort erlaubt man sich auch einige Seitenhiebe auf das iPad und verweist beispielsweise auf den austauschbaren Akku, an den man leicht herankomme, so man mit einem Schraubenzieher umgehen könne. Apple setzt im iPad auf einen fest verbauten Akku und in anderen Geräten auf ungewöhnliche Schrauben, die sich mit den normalen Schraubenziehern nicht lockern lassen.

Wie viel das Tablet kosten soll, ist noch unbekannt, dafür listet Toshiba schon einige technische Daten auf. So wird das Gerät ein Display mit 10,1 Zoll und einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln besitzen und sich via HDMI an Fernseher oder Monitor anschließen lassen. Für den Antrieb sorgt ein Tegra 2 von Nvidia, auf den wohl auch zahlreiche andere Tablets in den nächsten Wochen und Monaten setzen werden. Auf der Rückseite befindet sich eine Kamera mit 5 Megapixeln für Fotos, auf der Vorderseite eine mit 2 Megapixeln für Videochats. WLAN und Bluetooth sind an Bord, dazu ein SD-Steckplatz sowie USB- und miniUSB-Anschluss.

Als Betriebssystem kommt Android 3.0 alias Honeycomb zum Einsatz, das voraussichtlich im März fertig gestellt werden soll.