Google sahnt ab: Prächtige Umsatz- und Gewinnsteigerung

FinanzmarktUnternehmen

Google meldet Einnahmensteigerungen wie in in den Zeiten vor dem Platzen des Dotcom-Booms – Platzen wird aber nichts, heißt es, denn hier handelt es sich zum tatsächliche Umsätze und nicht nur um Investitionen.

Google legt die Zahlen für sein viertes Geschäftsquartal 2010 vor. Im Vergleich zum selben Quartal des Vorjahres steigerte sich der Umsatz um satte 26 Prozent auf 8,4 Milliarden US-Dollar. Über die Hälfte des Umsatzes stammt dabei aus dem nicht mehr aus den USA. Der Nettoquartalsgewinn von 2,5 Dollar kletterte um ganze 29 Prozent.

Obwohl dies die Analystenerwartungen leicht übertraf, sank der Aktienkurs nachbörslich leicht – offenbar sehen einige Börsianer den oberen Scheitel der Kurskurve erreicht. Und das, obwohl der Gesamtjahresumsatz von 23,65 Milliarden auf 29,32 Milliarden US-Dollar angestiegen war.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen