IBMs Service-Geschäft läuft wieder besser

Für das vierte Quartal 2010 vermeldet IBM einen Rekordumsatz und einen Rekordgewinn. Erfreulich für den IT-Riesen: auch das zuletzt vergleichsweise schwache Service-Geschäft zieht wieder an.

von Daniel Dubsky 0

In den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres kletterte der IBM-Umsatz um sieben Prozent auf 29 Milliarden Dollar, der Gewinn legte sogar um neun Prozent auf 5,3 Milliarden Dollar zu. Beides sind neue Rekorde für Big Blue, das damit 2010 insgesamt 99,9 Milliarden Dollar Umsatz machte und 14,8 Milliarden Dollar verdiente. Man habe ein außerordentliches Jahr hinter sich, fasste IBM-Chef Sam Palmisano zusammen und bekräftige noch einmal, dass man an dem Ziel festhalte, den Gewinn pro Aktie bis 2015 auf 20 Dollar zu steigern. 2010 erreichte man immerhin schon 11,52 Dollar und damit 52 Cent mehr als prognostiziert.

Im vierten Quartal konnte IBM in allen Sparten ein Wachstum verzeichnen. Das Software-Geschäft legte sieben Prozent auf 7 Milliarden Dollar zu, das Hardware-Geschäft 21 Prozent auf 6,3 Milliarden Dollar. Die Finanzsparte steigerte sich um ein Prozent auf 628 Millionen Dollar und das Service-Geschäft um zwei Prozent auf 15 Milliarden Dollar. Das ist zwar wie in den vergangenen Quartalen ein vergleichsweise geringes Wachstum in IBMs wichtigstem Geschäftsbereich, doch nachdem zuletzt das Umsatzvolumen mit Neuverträgen teilweise sogar zurückging, kann man hier nun wieder ein kräftiges Wachstum vermelden. IBM zog Service-Verträge mit einem Volumen von 22,1 Milliarde Dollar an Land – ein Plus von 18 Prozent.

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Letzter Kommentar




0 Antworten zu IBMs Service-Geschäft läuft wieder besser

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>