App-App-Business: HP und Microsoft kooperieren

CloudIT-DienstleistungenIT-ProjekteNetzwerkeServerSoftware

Die beiden Konzerne wollen ein gemeinsames Portfolio von »Application-Appliances« auf die Beine stellen. Das soll Unternehmen helfen, ihre wichtigsten Services schnell und einfach zu realisieren und zu managen.

Die Partnerschaft soll konkret so aussehen, dass die Netzwerk-Lösungen von Microsoft auf der HP-Hardware vorinstalliert werden. So komme sie automatisch auf den jeweiligen Netzeinsatz zugeschnitten zum Kunden – Installations- und Einrichtungszeiten entfallen.

Die Appliances drehen sich rund um den Betrieb von Apps, der IT-Infrastruktur und den typischen Produktivitäts-Werkzeugen eines Unternehmens. Die Bestandteile wirken für den Administratoren wie ein System und erleichtern ihm somit die Arbeit.

Weitere Einzelheiten wie Preise und Verfügbarkeit blieben HP und Microsoft noch schuldig, aber Branchenbeobachter vermuten, dass die Arbeitsfelder Messaging, Business Intelligence (BI) und Customer Relationship Management (CRM) mit abgedeckt werden.