Tablet-Boom: Werden Komponenten knapp?

AllgemeinMobile

Die Tablet-Hersteller überbieten sich gegenseitig mit den Stückzahlen, die sie 2011 absetzen wollen – das aber, so warnen die Zulieferer aus Taiwan, könnten bald zu Engpässen bei Touchscreens, Akkus und Gehäusen führen.

Vor allem bei Touchscreens mittleren und großen Formats könne es Probleme geben, wird angekündigt, aber auch bei Akkus werde es beim Nachschub schwierig werden.

Die ähnelten zwar denen von Notebooks, hätten aber ein anderes Design und seien zudem leichter; daher müssten für sie eigene Produktionsprozesse eingerichtet werden, und man könne auch herkömmliche Anlagen nicht ohne weiteres umwidmen.

Da bei den meisten Tablets Metallgehäuse ohne Lüfter zum Einsatz kommen, wird diese Komponente vor allem von Herstellern geliefert, die ansonsten auf Smartphones spezialisiert sind – da dieser Markt aber ebenfalls wächst, wird vor allem bei den Formaten 7- und 10-Zoll befürchtet, dass die Massenproduktion der Nachfrage nicht nachkommt.