MySpace: Verkauf nach Massenentlassungen?

MarketingNetzwerkeSoziale Netzwerke

Nachdem MySpace sein Personal drastisch reduziert hat, steht jetzt offenbar ein Verkauf auf dem Programm.

News Corp als Besitzer des strauchelnden Sozial-Netzwerks soll alternativ auch über eine Fusion oder ein Spin-Off nachdenken.

Was auch immer davon Realität wird: Die 500 Millionen Dollar, für die News Corp Ende 2005 MySpace übernommen hat, gelten inzwischen als Fehlinvestition- eine realistische Einschätzung angesichts der 100 Millionen Dollar, die alleine im letzten Jahr als Verlust entstanden sein sollen.

Dass MySpace nach einem Relaunch im letzten November wieder steigende Nutzerzahlen vorzeigen soll, kann die Entscheidung wohl kaum noch beeinflussen; das zuletzt entstandene Minus soll in der Führungsetage von News Corp als unakzeptabel gelten und man sei auch nicht bereit, MySpace weiter durchzufüttern.