NetApp kauft Rechenzentrums-Virtualisierer

Data & StorageStorageÜbernahmenUnternehmen

Der Speicherriese kauft den Softwarespezialisten Akorri Networks.

Erst akquirierten große PC-Hersteller die Storage-Anbieter, nun scheinen die verbliebenen Speicherriesen selbst ihr Portfolio der Gesamtdienstleistung aktualisieren zu wollen. Mit Akorri stockt nun Netapp sein Angebot auf: Deren Software soll es großen Unternehmen erlauben, ihre gesamte Infrastruktur in nur einem Service zu steuern – Stichwort IaaS (Infrastructure as a Service).

Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart, es scheint sich jedoch um eine reine Geldübernahme zu handeln und nicht um einen Aktientausch.

Akorri ist im Privatbesitz und hat seit 2005 ungefähr 48,7 Millionn Dollar Finanzierung erhalten.

Die Software von Akorri zielt darauf ab, die benötigte Leistung für virtualisierte und geteilte Lösungen aus vorhandenen Installationen zu messen und die beste Leistung aus den Systemen herauszuholen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen