Spammer schießen wieder volles Rohr

SicherheitSicherheitsmanagementVirus

Die Cybermafia hat ihre Botnetze abgesichert, bevor sie jetzt wieder mit vollem Elan loslegte. Sicherheitsexperten sehen den plötzlichen Rückgang im Dezember nur als »Arbeitspause« der Spammer.

Der massive Spam-Rückgang im Dezember hatte viele Sicherheitsexperten wie Symantec überrascht. Die kurze Pause bei der unerwünschten Werbung war nicht nur der Abschaltung einiger Botnetze zu verdanken oder den Urlaubsfantasien mancher Spammer. Im Gegenteil: Experten glauben sogar, dass die Zeit genutzt wurde, um die Spambots resistenter gegen die Aktivitäten der Antispam- und Security-Unternehmen zu machen.

Dass es vorbei ist mit der Pause, zeigen die neuesten Zahlen von Virenfilter-Unternehmen eleven: Die Firma meldet, bei all ihren Kunden seit Kurzem noch viel mehr Spam beseitigen zu müssen. Insbesondere in den vergangenen 24 Stunden um den 11.01.2011 sei es zu einem extremen Anstieg gekommen – im Vergleich zur Vorwoche sogar um 324 Prozent.

Als Trend konnten die Sicherheitsexperten ein massives Ansteigen der Werbung für Potenzmittel (mit V im Namen) ausmachen und erkannten ein völliges Verschwinden der im Dezember noch stark auftretenden Wellen von Dating-Spam und gefälschten Luxusgütern. So oder so: Die Spammer sind wieder aktiv und dies nun umso stärker.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen