Solarladegerät sucht Geldgeber

Green-ITInnovation

Zwei Entwickler aus Detroit haben ein schickes Ladegerät mit Solarzellen entwickelt, das über einen USB-Anschluss auch Mobilgeräte wie Handys oder MP3-Player aufladen kann. Doch die Entwickler suchen nun nach Geldgebern, um das Gerät in Serie fertigen zu können.

Solar Vox heißt ein neues Batterieladegerät mit Solarzellen und USB-Anschluss. Die Lebensdauer der Photovoltaik-Zelle soll mehr als zehn Jahre betragen. Der Akkulader ist für mobile Geräte wie Handys, Smartphones oder iPods geeignet. Durch das Design ergeben sich laut Hersteller jeweils optimale Einfallswinkel der Sonnenstrahlen von 0, 30, 70 und 90 Grad. Daneben lädt Solar Vox auch Standard-AA-Batterien auf. So neuartig ist die Idee allerdings nicht. Vielleicht ist das auch der Grund, warum das Gerät noch nicht in Serie gefertigt wird.

Das Solarladegerät Solar Vox

 

Die Entwickler des Solar Vox suchen erst noch nach Investoren. Dazu haben sie ihr Produkt auf der Website Kickstarter vorgestellt, die als Plattform für Produktideen dient, die noch einen Investor benötigen. Bis Redaktionssschluss hatte Solar Vox allerdings erst 3193 US-Dollar gesammelt. Mindestens 35 000 Dollar benötigen die zwei Tüftler aus Detroit um mit der Produktion loslegen zu können.