Windows-Version für ARM-CPUs

BetriebssystemSoftwareWorkspace
Windows Logo 130px

Microsoft will auf der CES eine Windows-Version für ARM-Prozessoren vorstellen. »So long, Intel«? Die »Wintel«-Allianz könnte zerblättern.

Immer deutlichere Gerüchte um eine Version des Betriebssystems für ARM-Chips kursieren, schreibt der Wirtshaftsdienst Bloomberg.
Auf der Consumer Electronics Show soll die Windows-Variante für die Stromsparprozesoren schon gezeigt werden – und angeblich alle Funktionen der Intel-Desktop-Version aufweisen.

Dabei soll sie den ARM noch nicht für alle Funktionen nutzen: x86 stirbt also nicht. Dem Wall Street Journal zufolge soll jedoch Windows 8 von der Intel-Abhängigkeit gelöst werden. Das solle allerdings erst 2012 kommen.

Was Steve Ballmer wirklich im Januar präsentieren wird, ist also noch im Dunkeln. Demonstrationen des einen oder des anderen sind vorstellbar, weil erfahrungsgemäß auf der CES oft auch Alphaversionen als fertige große Erleuchtungen gezeigt werden. Ballmer dürfte auf seiner »Keynote«-Rede so oder so neue Pläne präsentieren.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen