Navigationssoftware-Unternehmen: »Santa Claus« nutzt iGO-Navigation

WorkspaceZubehör

Alte Geschichten kommen immer wieder, doch passend zur Jahreszeit nutzt es ein Unternehmen, um seine Produkte zu bewerben: Wenn der Weihnachtsmann am Weihnachtsabend 200 Millionen Häuser mit einer unglaublichen Geschwindigkeit von 72.000km/h besuchen würde, habe er neben seinem Überschallschlitten auch die iGO Navigation dabei.  Ehrlich!

Kaum einer kennt die Firma iGO, die aus dem Navigations-Unternehmen »Nav’n go« entstanden ist und heute vor allem im Automotive-Bereich tätig ist. Das Unternehmen, das zur CeBIT 2006 erstmals Karten von 26 Ländern auf nur einer 1-GB-Speicherkarte unterbrachte, hat sich nun die Zeit für eine Präsentation bekannter Weihnachtsmann-Fakten genommen. Und sie aufgepeppt.

In einer riesigen Grafik wird dargestellt, wie Santa mit rasender Geschwindigkeit rund 1956 Häuser pro Sekunde besuchen würde und dabei das Gewicht von und 5000 vollen Flugzeugen verteilen müsste.
Und klar, ohne gutes Navigationssystem hätte er das nie geschafft, bewirbt das Unternehmen seine Produkte.

Ob die Prozessoren gängiger Navis überhaupt schnell genug sein können, um mit Santa und seinem Lichtgeschwindigkeits-Rentier mitzuhalten?

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen