DSL-Router für DSL-freie Zonen

BreitbandMobileNetzwerkeWLAN

»Mit TP-LINK Mobilfunk-Routern funkt’s in jeder Berghütte« bewirbt der Hersteller seine neuen »All-in-one 3G-Router«.

Die neuen WLAN-Router von TP-link schalten auf UMTS/HSDPA/EVDO  um, wenn keine Verbindung zum Festnetz erfolgen kann. So lasse sich WLAN-Surfen auch in DSL-freie Zonen bringen, schreibt der Anbieter. Der 802.11n-Router TL-MR3420 biete 300 Mbit/s »Turbogeschwindigkeit« ins WLAN, LAN oder 3G-Mobilfunk-Netz, der kleine Bruder TL-MR3220 liefere 150 Mbit.

So sei Internet-Surfen auch in DSL-freie Zonen über handelsübliche USB-Surf-Sticks oder Standard-Notebook-WLAN-Funktionen möglich.

Direkt anschließen über Netzwerkkabel sei natürlich auch machbar.
Das Modell TL-MR3420 mit 300 Mbit WLAN ist zum empfohlenen VK von 42,90 Euro erhältlich, das  TL-MR3220 mit 150 Mbit für 34,90 Euro.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen