Update macht Facebook für Android »fast brauchbar«

AllgemeinMarketingMobileMobile AppsMobile OSSicherheitSoziale Netzwerke

Facebook hat seine Mobil-App für Android-Smartphones auf Version 1.5 aktualisiert. Neben einigen internen Verbesserungen ist nun auch die Nutzung des Facebook-Chats direkt auf dem Handy möglich.

Zusätzlich haben die Entwickler Push-Nachrichten integriert – allerdings vorerst nur für den Chat. Das bedeutet, dass der User automatisch über die Android-Statusbar informiert wird, sobald eine neue Nachricht eintrifft. Leider funktioniert dies aktuell nur für Chats, sämtliche anderen Benachrichtigungen werden nur im einstellbaren Intervall abgefragt.

Außerdem funktioniert Push nur auf Smartphones ab Android 2.2, da frühere Versionen die Funktion nicht unterstützen – der Chat ist allerdings auf allen Android-Versionen nutzbar.

Die Android-App von Facebook sorgte seit ihrem Start für viel Ärger bei den Nutzern, da sie funktional weit von ihrem iPhone-Pendant entfernt ist (auch wenn das neueste Update die Lücke wieder ein wenig verkleinert). Der Blog TGDaily kommentiert das neueste Update mit der Aussage, dass Facebook für Android nun »fast schon brauchbar ist« und kritisiert neben der langsamen Annäherung an die iPhone-Version vor allem die nur teilweise gezeigten Inhalte, die nicht mit der Browser-Version übereinstimmen. Für ein Unternehmen, das so viele Innovationen im Bereich des Internets vorantreibt, behandele Facebook den Mobilbereich vergleichsweise stiefmütterlich.

Das Update für Facebook ist ab sofort über den Android-Market erhältlich.