Samsung erwirbt Patente zu Kohlenstoff-Nanoröhren

ForschungInnovationKomponentenPolitikRechtWorkspace

Der koreanische Konzern setzt auf Nanotechnik aus Kohlenstoff als wichtigen Bestandteil von künftigen Elektronikprodukten. Die CNTs (Carbon Nanotubes) sind das wichtigste der Patente, die Samsung von Unidym Inc lizenziert.

Unidym, großteils im Besitz des Forschungsunternehmens Arrowhead Research Corp., hat Patente für grundlegende Techniken zur Zusammensetzung und Herstellung der CNTs. Diese wurden nun im Rahmen eine Forschungs- und Vermarktungsallianz an Samsung lizenziert, teilen die beiden Unternehmen mit.

Zusätzlich habe Unidym sogar einige Patentrechte an Samsung übertragen, die vor allem die Integration der Nanoröhren in elektronische Geräte betreffen. Im Gegenzug habe Unidym das Recht zum Verkauf von Produkten mit den (jetzt Samsung gehörenden) Patenten bekommen.

Beide Partner wollen bei der Entwicklung und Kommerzialisierung  von Kohlenstoff-Nanoröhrentechnik weiterhin zusammenarbeiten. Die Technik soll Elektronikschaltungen künftig noch weiter verkleinern.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen