Neues Tool: Der WikiLeaks-Finder

PolitikWorkspaceZubehör

Um sich gegen Abschaltungen zu wehren, hat die Community weltweit tausende von Mirror-Sites für WikiLeaks angelegt. Ein Tool weist nun den Weg zu voll verfügbaren Adressen, die sich auf dem neuesten Stand befinden.

Die Meinungssite Antiwar.com hat das Tool heute ins Internet gestellt. Es führe den Besucher automatisch zu einer kompletten Wikileaks-Spiegelung in seiner Nähe. So müsse man sich nicht selber durch die vielen möglichen Adressen klicken, die Suchmaschinen im Augenblick auswerfen. Zur Zeit könnte man natürlich auch einfach direkt WikiLeaks.ch ansteuern. Noch.