10. Dezember 2010

Neues Tool: Der WikiLeaks-Finder

Um sich gegen Abschaltungen zu wehren, hat die Community weltweit tausende von Mirror-Sites für WikiLeaks angelegt. Ein Tool weist nun den Weg zu voll verfügbaren Adressen, die sich auf dem neuesten Stand befinden.

IT Espresso Podcast 89 vom 10. Dezember 2010

Diese Woche geht es um die rechtlichen Folgen der Wikileaks-Veröffentlichungen, Googles riesige Zahl von Ankündigungen der Woche wie ChromeOS, Google Books und das neue Nexus-S-Android-Handy. Außerdem die EU-Strafe für LCD-Hersteller, die neuen Trackingblocker im Internet Explorer 9 und vieles mehr.

Samsung erwirbt Patente zu Kohlenstoff-Nanoröhren

Der koreanische Konzern setzt auf Nanotechnik aus Kohlenstoff als wichtigen Bestandteil von künftigen Elektronikprodukten. Die CNTs (Carbon Nanotubes) sind das wichtigste der Patente, die Samsung von Unidym Inc lizenziert.

Fujitsu erhofft sich Innovationen aus der Community

Bei Forschung und Entwicklung (Research & Development) wollen die Japaner einen ganz neuen Weg einschlagen: Statt selber im Labor tausende Weißkittel ackern zu lassen, sollen es jetzt aushäusige »freie Geister« erledigen.