Technologie-Markt: Firmenübernahmen legen 2011 zu

CloudÜbernahmenUnternehmen

Die Marktbeobachter von Deloitte künden an, dass die IT-Branche im nächsten Jahr eine richtige Welle von Übernahmen und Zusammenschlüssen erleben wird. Insbesondere in den Feldern Virtualisierung, mobiler Apps, Diagnostik-Tools und Security.

Vor allem den Anbietern von Cloud Services fehle es an vielen Bausteinen und mancher Technologie. Sie dürften daher die höchsten Preise aufrufen, um die Lücken zu füllen, fand die jüngste Studie von Deloitte heraus. Daher werde es 2011 häufiger zu Auktionen und Bieterwettstreits kommen, sobald eine interessante Firma zum Verkauf stehe, glauben die Analysten. Damit setze sich der Trend, der schon letzten Sommer begonnen habe, weiter fort.

In das M&A-Geschehen verstärkt eingreifen werden laut Deloitte nun auch Investoren aus Indien und China, die über größere Bargeldbestände verfügen und naturgemäß ein Interesse an zukunftsträchtigen Technologien hätten. Aber US-Firmen bleiben wohl die dominanten Aufkäufer. »Der Optimismus in der Branche hat wieder zugenommen. Daher werden Übernahmen wieder teurer«, merkt Technologie-Experte Conor Cahill an. Insbesondere rund um Cloud Computing werde es heiß hergehen.