Arbeitszeugnisse mobil entschlüsseln und schreiben

JobsKarriereMobileMobile AppsSmartphone

Die »Zeugnis-App 1.0« von Haufe soll helfen, versteckte Gemeinheiten in Arbeitszeugnissen aufzuspüren – oder solche selbst zu begehen.

In der Sprache der Personalabteilungen verstecken sich hinter mancher Nettigkeit dann doch Gemeinheiten. Die Geheimsprache der Personaler wird von der App dekodiert. Sie kann prüfen, ob der Autor des Zeugnisses wirklich alle formalen Anforderungen erfüllt hat – und welche Noten der Empfänger tatsächlich bekommen hat.

Für

Mitarbeiter der Personalabteilungen oder leitende Angestellte ist in der App zudem eine Art Wizard zum Schreiben neuer Zeugnisse aus 18 Textbausteinen enthalten. Auch Auskünfte über die rechtliche Anspruchslage sind enthalten. Haufe bietet die App zum Einführungspreis von 2,99 Euro an.

Die 5,3 MByte umfassende Anwendung steht in Apple iTunes (Rubrik »Wirtschaft«) zum Download bereit. Ab dem 15. Dezember ist die Einführungsphase vorbei – dann kostet die App 4,99 Euro.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen