Termin steht: Motorola-Aufspaltung am 4. Januar

FinanzmarktMobileSmartphoneUnternehmen

Motorola hat den Fahrplan für die geplante Aufspaltung in zwei Unternehmen vorgelegt und sowohl einen Termin genannt als auch die Konditionen für den Aktienumtausch präsentiert.

Am 4. Januar 2011 sollen demnach Handy-Sparte und Heimelektronikbereich als Motorola Mobility an die Börse gebracht werden, während der Rest des Unternehmens, bei dem Netzwerkgeschäft und Unternehmenslösungen verbleiben, in Motorola Solutions umbenannt wird. Die Motorola-Aktionäre erhalten dann Aktien der beiden neuen Unternehmen: pro acht Motorola-Aktien gibt es eine Aktie der neuen Motorola Mobility und pro sieben Motorola-Aktien eine Aktie der Motorola Solutions.

Die Ankündigung markiere einen wichtigen Meilenstein bei der Aufspaltung der Firma, sagte Motorola-CEO Sanjay Jha, von der Anteilseigner und die beiden neuen Firmen sowie natürlich Kunden und Angestellte profitieren würden.