Asus gibt Lieferzeiten und Preise für Eee-Note-Tablet bekannt

MobileTablet

Im Oktober wurde es vorgestellt, jetzt sind endlich Lieferdaten für das Asus-Tablet bekannt.

Es handele sich beim Eee Note nicht um ein klassisches Android-Tablet, sondern eine Weiterentwicklung des Asus-Eee-Readers, betont das Unternehmen.

Das 8-Zoll- Gerät heißt Eee Note EA-800 und wird Anfang Dezember in Taiwan auf den Markt gebracht. Deutschland, Italien und Russland sollen ab Ende Dezember damit beglückt werden. Die Amerikaner, Chinesen und weiteren Europäer müssen bis irgendwann im ersten Quartal 2011 warten.

Das Graustufen-Display ohne Hintergrundbeleuchtung mit 1024×768 Bildpunkten soll von Chimei Innolux (CMI) kommen, der Prozessor ist eine Entwicklung von Marvel auf ARM-Basis, das Betriebssystem soll eine noch nicht genannte Linux-Variante sein und das Gerät soll eine 2-Megapixel-Webcam und eine Sound-Aufnahmefunktionen haben. Die Laufzeit soll bis zu 13,5 Stunden betragen.

Das Eee Note werde mit Schrifterkennung, Media- und Dokumentenplayer sowie E-Book-Reader-Funktion kommen. Man richte sich vor allem an Studenten, Geschäftsleute , Designer und Lehrer.

Bildergalerie

Das 4-GByte-Modell soll um die 230 US-Dollar kosten, die 16-GByte-Version rund 300 US-Dollar. Auftragshersteller ist Pegatron. Aanfangs seien 2000 Stück für Taiwan geplant – mehrere Unternehmen und Universitäten hätten schon Geräte geordert, sagt Samson Hu, Leiter des Eee-Geschäftszweiges von Asus.

Eine Farbversion solle in der zweiten Hälfte 2011 vorgestellt werden.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen