Microsoft stabilisiert Internet Explorer 9 beta

BrowserSicherheitSoftwareWorkspace

Nur eine Woche nach Veröffentlichung einer frischen Entwickler-Vorschau auf den kommenden Webbrowser sieht sich der Konzern veranlasst, die bisherige Beta-Version zu patchen.

Gleich zwei Updates sollen dafür sorgen, dass IE9 beta stabiler läuft und auf 64-bit-Maschinen nicht mehr solche Probleme im Zusammenspiel mit dem Feedback über Windows-Live-Essentials 11 verursacht. Microsoft betont im firmeneigenen Blog, dass es sich trotz dieser Updates nicht um eine neue Beta-Version handele.

Die Beta von IE9 war im September gestartet und steht der gesamten Online-Welt offen. Der Browser hat ein neues schlankes Interface und supportet HTML5 und CSS3.