Fujitsu stellt Mikroserver für kleine Unternehmen vor

CloudNetzwerkeServer

Auf der hauseigenen VISIT2010-Konferenz stellten die Japaner heute früh ihren »Primergy MX130 S1 Micro Server« vor. Als Zielgruppe für den kompakten und mit AMD bestückten Server sieht man die Nachwuchsfirmen.

Das MX130-System werde bewusst zu einem günstigen Einstiegspreis angeboten, um damit dem vor kurzem gestarteten HP ProLiant MicroServer Konkurrenz machen zu können.

Das Fujitsu-Modell werde zunächst mit Windows Server 2008 R2 ausgeliefert. Der Server besitze in der Grundausstattung 16 GByte DDR3 ECC RAM, vier DIMM-Slots und wahlweise zwei 3,5-Zoll-Festplatten oder sechs 2,5-Zoll-HDDs. RAID werde natürlich standardmäßig möglich sein.

Prozessorseitig habe der Kunde die Wahl zwischen AMD Athlon II X2 oder Sempron-CPUs. Bestellungen nehme der Hersteller ab 1. Dezember an, die Auslieferung beginne dann zum Jahresende. Über die Preise machte Fujitsu allerdings noch keine konkreten Aussagen.