Lichtsammler für Mobiltelefone spart Akkuzeit

Green-ITInnovationMobile

Schicht aufbringen, Licht sammeln und an Solarzellen weiterleiten: So will die Firma »Optical Additives« helfen, Strom mit dem Mobiltelefon zu sparen.

Blogger »Lukas M« beschreibt auf der Website »AndroidPit« eine neue Technik, die in der Vorentscheidung der Züricher »Equity Fair« die Vorentscheidung gewann: Das Unternehmen »Optical Additives« darf sich im Dezember Investoren vorstellen.

Lukas M beschreibt die Veranstaltung als »eine Art DSDS für Startups«, allerdings mit einer Jury, die wenigstens wisse, wovon sie rede. Der Blogger betont, dass es sich nicht nur um Android-Technik handelt – auch wenn er auf einem entsprechenden Blog publiziert.

Die genannte Firma produziert das Produkt »ZeoFret«, eine hauchdünne Schicht für alle Polymere (etwa Smartphone-Screens), die Licht sammelt und an Solarzellen weitergibt. Diese wiederum müssten nur noch mit dem Akku verbunden werden – und das Ende der Akkulauzeiten kann herausgezögert werden.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen