Intels »Cloud auf einem Chip«: 1000 Prozessorkerne möglich

CloudKomponentenWorkspace

Intels 48-Core-Prototyp könnte auf bis zu 1000 Kerne erweitert werden, erklärte ein Intel-Forscher auf dem Supercomputing-Forum.

Auf der Supercomputing-Konferenz vergangene Woche erklärte Intel-Forscher Timothy Mattson, man könne die Architektur des 48kernigen Prototypen des Single Chip Cloud Computers (mehr Informationrn hier bei Intel Research) auf bis zu 1000 Prozessorkerne erweitern.


(Bild: 48-Core-Single-Chip-Prozessor, Quelle: Intel)

Theoretisch ginge dies endlos weiter – doch sind die 1000 Cores überschritten, wären die Abstände der rechnenden Teile wieder zu hoch, um wirklich effektiv zu sein.


(Bild: Architektur des Intel-SCC)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen