Asus-Tool knackt 2-TByte-Speichergrenze

Data & StorageStorageWorkspaceZubehör

Mit dem kleinen Programm »Disk Unlocker« stellt der Hersteller eine einfache Hilfe bereit, die die Systemgrenzen umgeht.

Wer einen Rechner mit einem Asus-Mainboard besitzt, kann nun ohne technischen Aufwand größere Festplattensysteme nutzen, als derzeitige Technikgrenzen bisher zulassen. Mancher Nutzer hatte vielleicht schon feststellen müssen, das Windows oder das BIOS nicht mehr verarbeiten als 2048 GByte – und die neue Kapazität aktueller 3 TByte-Platten ungenutzt blieb.

Laut Asus ist damit auf 35 Mainboard-Serien des Hauses  möglich, durch das Tool auch die neuen großen Platten wie von Seagate , LaCie, Western Digital und Hitachi zu nutzen. Mit großen Speichersystemen, die hunderte von Terabytes verarbeiten (wie etwa Overlands aktuellstem »SnapServer«) ist das noch lange nicht vergleichbar, doch der Zusatzspeicherplatz soll durch das Asus-Tool mit nur wenigen Mausklicks aktivierbar sein.

Man könne dies auch bei schon bespielten Platten ausführen, ohne sie neu formtieren zu müssen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen