Sicherheitsfixes für Adobe Reader und Acrobat kommen am 16.11.

Office-AnwendungenSicherheitSicherheitsmanagementSoftware

Mehrere kritische Lücken wurden seit den letzten Adobe-Patches bekannt, und so sieht sich der Software-Anbieter gezwungen, schon neue Fixes zu liefern, bevor der nächste offizielle Patch-Reigen beginnt.

In einer Vorankündigung erklärt Adobe, außer der Reihe am 16.11. neue Updates für Adobe Reader und Acrobat zu liefern.

Die Lücken, die im Oktober und November offenbar wurden, sollen nun doch schon früher beseitigt werden als ursprünglich geplant. In der jetzt durch die neue Meldung ersetzten älteren Nachricht war zunächst noch vom 30. November die Rede, weil der ursprünglich geplante Termin vom 15.11. ohl nicht zu halten war.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen