Google überarbeitet AdSense-Interface

MarketingWerbung
Google

Per Update verbreitet der Webkonzern neue Reporting-Werkzeuge und eine renovierte Benutzeroberfläche, mit der die Firmenkunden leichter durch die Informationsflut navigieren können.

Die Interface-Renovierung der AdSense-Plattform gebe den Werbepartnern mehr Kontrolle über die Informationen, welche nun in noch größerer Fülle und Detaillreichtum zur Verfügung stehen. Das erlaube es den Firmen, optimale Berichte zu erzeugen und damit auch bessere Rückschlüsse auf ihr Online-Business ziehen zu können, betont Google. So sind Performance-Daten nun nach Kategorien wie Größe, Zielgruppe, Umsatz oder Klickraten zu sortieren.

»Wir haben nicht nur ein bisschen renoviert. Es ist ein komplett neues AdSense-Interface, welches 30 Sprachen beherrscht und ab sofort in über 200 Ländern verfügbar sein wird«, heißt es im zugehörigen Blog-Post. Geplant sei noch eine bessere Integration von Hilfstexten, Blogs und Videos in den AdSense-Bereich, damit hilfesuchende Nutzer diesen nicht erst verlassen müssen.